Hilfe Warenkorb Konto
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Medienbildung und Medienkompetenz - Beiträge zu Schlüsselbegriffen der Medienpädagogik
  Großes Bild
 
Medienbildung und Medienkompetenz - Beiträge zu Schlüsselbegriffen der Medienpädagogik
von: Heinz Moser, Petra Grell, Horst Niesyto
kopaed, 2013
ISBN: 9783867367844
275 Seiten, Download: 961 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Inhalt 6  
     Methodologisches 6  
     Aktuelle Diskussion 6  
     Perspektiven 7  
  Vorwort 8  
  Zur Entstehung und Entwicklung zentraler Begriffe bei der pädagogischen Auseinandersetzung mit Medien* 12  
     1 Zum Begriff der Medienpädagogik 13  
     2 Zum Begriff der Medienerziehung 15  
     3 Zum Begriff der Mediendidaktik 17  
     4 Zum Begriff der Medienkompetenz 21  
     5 Zum Begriff der Medienbildung 25  
     6 Schlussfolgerungen für Sprachgebrauch und Medien-pädagogik 30  
     Literatur 35  
  Pädagogische Leitbegriffe – Kontroversen und Anschlüsse 42  
     Medienkompetenz und Media Literacy 45  
     Medienkompetenz und Medienbildung 49  
     Ein zusamenfassendes Fazit 57  
     Literatur 58  
  ‘media literacy’ und ‘media (literacy) education’ in den USA: ein Brückenschlag über den Atlantik 60  
     1. Zum methodischen Vorgehen 61  
     2. ‘media literacy’ und ‘media literacy education’ in den USA 63  
     4. Konsequenzen für eine vergleichende Betrachtung der Begriffe 73  
     Literatur 78  
  Zur Theorie der Medienpädagogik 82  
     1. Mediatisierung 83  
     2. Medienaneignung 84  
     3. Orientierung 90  
     4. Integrale Medienpädagogik 93  
     Literatur 95  
  Medienkompetenz oder Medienbildung? 96  
     1. Begrifflicher Bezugsrahmen für die Medienpädagogik 97  
     2. Anthropologischer Bezugsrahmen 99  
     3. Systemtheoretischer Bezugsrahmen 103  
     4. Bildungstheoretischer Bezugsrahmen 105  
     5. Medienbildung als selbst gesteuerter Prozess 111  
     6. Praktische Konsequenzen 116  
     Literatur 118  
  Medienkompetenz und Medienbildung – zwei unterschied-liche theoretische Positionen und ihre Deutungskraft 122  
     1. Einleitung 122  
     2. Die theoretische Perspektive des Kompetenzbegriffs 122  
     3. Die theoretische Perspektive der Medienbildung 126  
     4. Der Einbezug der Rezeptionsperspektive in die Formulierung von Medienbildung 131  
     5. Fazit 132  
     Literatur 134  
  Medienbildung als Prozess der zwischen formaler Medienerziehung und informeller Medienaneig-nung 138  
     1. Einleitung 138  
     2. Notwendigkeit der Medienbildung durch Mediatisierung? 141  
     3. Medienbildung zwischen Medienerziehung und Medien-aneignung 143  
        3.1 Medienerziehung 143  
        3.2 Medienaneignung 144  
        3.3 Zweites Zwischenfazit: Medienaneignung bestimmt in hohem Maße den inter-generationalen Aushandlungs-prozess der Medienerziehung 146  
     4. Medienbildung zwischen Medienkompetenz und Medienliteralität 147  
        4.1 Medienliteralität und 147  
        4.2 Zum Medienkompetenzbegriff 150  
        4.3 New Media Literacy als moderne Form der Textliteralität und Sprachkompetenz 152  
        4.4 Drittes Zwischenfazit: Das Beziehungsdreieck aus Medienbildung, Medienkompetenz und Medienliteralität 153  
     5. als Kern der Medienbildung im Spannungs-feld des Lernens in formalen und informellen Kontexten 154  
     Literatur 156  
  Von der Medienkompetenz-Diskussion zu den „neuen Literalitäten“ – Kritische Reflexionen in einer pluralen Diskurslandschaft 160  
     1. Ausgangslage 160  
     2. Medienkompetenz und visuelle Kompetenz 161  
     3. New Literacies - unlimited? 165  
     4. Ausblick – Beyond Literacies? 168  
     Literatur 172  
  Medienkompetenz und Medienbildung mit Fokus auf Digitale Medien 176  
     1. Einleitung 176  
     2. Zur technologischen Grundlage Digitaler Medien 177  
     3. Medienkompetenz und Medienbildung: Analyse der Perspektiven auf Digitale Medien 184  
        3.1. Medienkompetenzmodelle 185  
        3.2. Medienbildung 190  
     4. Zwischenfazit – Relevanz der Spezifika Digitaler Medien für Bildungskontexte 199  
     5. Vorschlag zur Fundierung einer Digitalen Medienbildung 201  
        5.1. Zum Bildungsbegriff einer auf Digitalität ausgerichte-ten Medienpädagogik 201  
        5.2. Entwicklung von Praxiskonzepten 203  
        5.3. Bildungspotenziale 204  
     6. Literatur 207  
  „Medienbildung“ – Begriffsverständnisse und -reichweiten 212  
     Drei Perspektiven auf „Bildung“ — drei Perspektiven auf „Medienbildung“ 213  
     „Medienbildung“ als Ziel/Ergebnis individueller Lern-prozesse im Feld der Medien? 219  
     „Medienbildung“ als transformatorisches Prozessgeschehen im Kontext von Medialität 223  
     Strukturale Medienbildung 224  
     Medium und Medialität 224  
     Die Bedeutung medialer Artikulation für den Aufbau von Orientierungswissen3 225  
     Empirische Zugänge der Strukturalen Medienbildung 227  
     Potenziale der Strukturalen Medienbildung 228  
     Zusammenfassung: Reichweiten und Grenzen unterschied-licher Klassen von Medienbildungsverständnissen 229  
     Literatur 233  
  „Medienerziehung“ – Statement zu einem Begriff 238  
     Disziplinäre Differenz 238  
     Terminologische Differenz 241  
     Literatur 244  
  Praxisorientierte medienpädagogische Forschung: Ansätze für einen empirischen Perspektivenwechsel und eine stärkere Konvergenz von Medienpädagogik und Mediendidaktik 246  
     1. Medienpädagogik und Mediendidaktik – ein schwieriges Verhältnis? 246  
     2. Blinde Flecken medienpädagogischer Forschung 248  
     3. Möglichkeiten für eine verstärkt praxisorientierte For-schung in der Medienpädagogik 249  
        3.1 Experimentierende medienpädagogische Forschung: Design-Based Research 250  
        3.2 Experimentelle medienpädagogische Forschung: Randomized Field Trials 251  
     4. Implikationen einer praxisorientierten medienpädago-gischen Forschung 253  
     5. Schlussbemerkungen 255  
     Literatur 256  
  Zur (Neu-) Positionierung der Mediendidaktik: Handlungs-und Gestaltungsorientierung in der Medienpädagogik 260  
     1. Medien: Technik als Akteur 260  
     2. Handlungsorientierte Perspektive 263  
     3. Gestaltungsorientierte Perspektive 266  
     4. Fazit 268  
     Literatur 270  
  Autorinnen und Autoren 272  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2020 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz