Hilfe Warenkorb Konto
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Émile Durkheim - Soziologie - Ethnologie - Philosophie
  Großes Bild
 
Émile Durkheim - Soziologie - Ethnologie - Philosophie
von: Tanja Bogusz, Heike Delitz
Campus Verlag, 2013
ISBN: 9783593420035
585 Seiten, Download: 4878 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Inhalt 6  
  Einleitung 10  
     Renaissance eines penseur maudit: Émile Durkheim zwischen Soziologie, Ethnologie und Philosophie 12  
  I Durkheims Gesellschaftstheorie: Kritische Rezeptionen und Aktualisierungen 46  
     Émile Durkheims Programm einer wissenschaftlichen Soziologie in Deutschland 48  
     Dialektik der Gesellschaft versus ›Conscience Collective‹? Zur KritikTheodor W. Adornos an Émile Durkheim 74  
     Durkheims Soziologie als Sozioprudenz 96  
     Pluralität und Einheit: Zum Verhältnis von Pluralismus und Gesellschaftstheorie bei Émile Durkheim 120  
     Durkheim über Recht und Moral: Die Desintegrationsthese 150  
     Ethnomethodologie mit Durkheim – Sequenz- und Kulturanalysenzum ›Fall Köhler‹ 180  
  II Durkheims Ethnologie: Eine sozio-kulturelle Anthropologie 212  
     Von Émile Durkheim zu Carl G. von Brandenstein: Lesarten des australischen Totemismus 214  
     Mentale Kausalität und Wahrnehmung des Unsichtbaren: Zum Begriff der Partizipation bei Émile Durkheim und Lucien Lévy-Bruhl 238  
     Rekonstruktion eines Methodenkonfliktes 266  
     Kohärenz und Emergenz: Durkheim und die Sozialanthropologie 292  
     Durkheim, die britische Anthropologie und die Kategorienfrage in den Elementaren Formen des religiösen Lebens 320  
     Synchronisationen: Bourdieu, Durkheim und die Ethnologie 342  
  III Durkheims Erkenntnistheorie: Epistemologische Konkurrenzen und praxistheoretische Perspektiven 370  
     Bergson und Durkheim, Bergsoniens und Durkheimiens 372  
     Zur Politisierung des Sozialen: Durkheims Soziologie und Tardes Monadenlehre 404  
     Das verlorene Argument in Durkheims Pragmatismus-Vorlesung (1895 – 1955): Kritisches zu Methode und Wahrheit 434  
     Das Collège de Sociologie und die Religionssoziologie der Durkheim-Schule 474  
     Identifikation – Imitation – Imagination: Transformative Praktiken in Durkheims Religionssoziologie 504  
     Durkheims Theorie des Totemismus revisited 530  
     Durkheims Theorie der Moderne: Selbstregulierende Praktiken als konstitutive Ordnung sozialer und moralischer Tatsachen 560  
  Autorinnen und Autoren 580  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2019 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz